Hauptmenü

Seiteninhalt

Details zur Veranstaltung

Mo  06. 11. 2017,  19:00 Uhr  |  

Dortmund

Podiumsdiskussion

Die Demokratie ist am Ende? In Westafrika geht's erst richtig los!

Dortmunder Afrika Debatten

Friedliche Demonstrationen statt Bürgerkrieg, Wahlurnen statt Ebola. Wer nach demokratischen Erfolgsgeschichten sucht, ist in Westafrika richtig. Die demokratischen Erfolge in vielen Ländern Westafrikas zeigen: Demokratischer Wandel ist mit friedlichen Mitteln möglich. Gerade Afrika bietet – für viele unerwartet – gute Beispiele dafür. Unsere Medien sollten aufhören, bei Wahlen in Afrika immer das Schlimmste zu erwarten. Politische Aktivisten, Oppositionspolitiker und Journalisten brauchen unsere Solidarität und Aufmerksamkeit. Wir blicken gemeinsam nach Gambia und Burkina Faso, nach Ghana und Nigeria. Denn man kann dort sehen, was passieren muss, damit Oppositionsbewegungen erfolgreich sind.

Mit:

Peter Dörrie, Autor von Perspective Daily

Bunmi Bolaji, Eine Welt Promotor, kommt vom Deutsch Afrika Ruhr Forum in Bochum und ist exzellent vernetzt im Ruhrgebiet und in Nigeria, Ghana, Südafrika und Liberia

Es laden ein:

Verein Junger Deutsch-Afrikaner, Perspective Daily, Verein Kamerunischer Ingenieure und Informatiker, Verbund sozial-kultureller Migrantenvereine Dortmund e.V. VMDO, AFRIDO Netzwerk, Stadt Dortmund, Eine Welt Netz NRW

Veranstalter: Eine Welt Netz NRW et al.

Veranstaltungsort: Reinoldinum Tagungszentrum der Ev. Kirche, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund

Eintrag ändern Zurück zur Terminübersicht

Eine Welt Netz NRW @ 2018
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.