Hauptmenü

Seiteninhalt

Referent*in werden

Referentin im Einsatz

Myriam_Sikaala

Wer eigene Erfahrungen aus einem Entwicklungs- bzw. internationalen Freiwilligendienst oder aus einem Heimatland des Globalen Südens sinnvoll in Deutschland nutzen möchte, ist bei uns richtig! Als Referent*in in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit mit BtE führen Sie eigene, selbst konzipierte Veranstaltungen an Schulen, Unis, Kitas, Stiftungen, Vereinen und anderen Institutionen durch. Wir unterstützen Sie durch die Vermittlung passender Anfragen, Beratung bei der Konzeption von Veranstaltungen und mit Materialien aus unserer Bibliothek. Voraussetzung für die Aufnahme in das Programm sind mindestens 12 Monate Auslandsaufenthalt (ohne Unterbrechung).

Wenn Sie Interesse an einer Tätigkeit als Referent*in haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Unser Angebot

  • Wir qualifizieren Sie zu Methoden und Themen des Globalen Lernens mit Bezug zu Ihren persönlichen Interessen und Erfahrungen.
  • Wir vermitteln Ihnen passende Anfragen zu Veranstaltungen in Ihrer Umgebung.
  • Je nach Dauer der Veranstaltung können wir Ihnen eine Aufwandsentschädigung bzw. Honorar in Höhe von 90,-€ bis 160,-€ zahlen. Außerdem erstatten wir die Fahrtkosten sowie nach Absprache Materialkosten.
  • Wir beraten Sie bei der Konzeption von Veranstaltungen und unterstützen Sie mit Materialien aus unserer Biblio- und Mediothek.

Qualifizierung

1. Persönliches Einführungsgespräch

Es dient dem Kennenlernen und der Identifikation passender Themen und Zielgruppen für Ihre Bildungsveranstaltungen vor dem Hintergrund Ihrer persönlichen Interessen und Kompetenzen.

2. Wochenendseminar "Einführung in das Globale Lernen"

Weitere Impulse für die Gestaltung von Bildungsveranstaltungen erhalten Sie auf dem (kostenlosen) Seminar von Engagement Global (obligatorisch für Rückkehrer*innen aus Freiwilligendiensten und für Migrant*innen).

3. Hospitation

Bevor es mit ganz eigenständigen Bildungsveranstaltungen losgeht, vermitteln wir eine Hospitation bei einer Veranstaltung eines/einer erfahrenen Referenten/in.

Ihre Ansprechpersonen bei BtE NRW

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit bei "Bildung trifft Entwicklung NRW" haben, wenden Sie sich gerne an die zuständige Ansprechpartnerin für Ihren Wohnort:

Raum Köln, Bonn, Aachen:
Nastassja.Ott@remove-this.eine-welt-netz-nrw.de, 0251 - 38 42 22 0-5 (Mo-Fr 8-12 Uhr)

Düsseldorf, Ruhrgebiet und Niederrhein, Westfalen, Sauerland und Bergisches: Lina.Dybowski@remove-this.eine-welt-netz-nrw.de, 0251 - 38 42 22 0-2 (Di-Do 9-15.30 Uhr)

Download: Infoblatt für zukünftige Referent*innen (NRW)

Download: Fact-Sheet zur Mitarbeit im Programm "Bildung trifft Entwicklung"


Eine Welt Netz NRW @ 2018
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.