Die Weltbaustelle Remscheid bei der Urban Art Kampagne Weltbaustellen NRW zu den Globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung des Eine Welt Netz NRW

Hauptmenü

Seiteninhalt

Weltbaustelle Remscheid

Das Wandbild in Remscheid zeigt einen weiblichen Kopf, durch den ein goldener Totenkopf schimmert. Zusammen mit Tags zum Thema Frieden, Gerechtigkeit und Gleichbehandlung, wird der Kopf aus einem darunterliegendem Gewässer gelöffelt.

Scharffstraße 5, 42853 Remscheid

Das Wandbild in Remscheid. Foto: Caritas Remscheid

Unser Kooperationspartner in Remscheid ist der Caritasverband Remscheid e.V.. Die beiden Künstler, die das zentrale Wandbild erstellt haben, sind Rene Schneider von unikat-colors Remscheid und der südafrikanische Künstler Kevin Schiffer. Thematisch geht es in dem Bild um Solidarität, Gleichheit und gesellschaftliche Teilhabe.
Aufgrund eines aktuellen Caritas-Projektes existiert darüber hinaus eine Sammlung bemalter, beklebter und umhäkelter Steine (gestaltet von Remscheider Bürgerinnen und Bürgern). Die Steine sollen baldmöglichst im Rathaus ausgestellt werden. Dieses Angebot wird dann genutzt um daraus eine „Weltbaustellen-Skulptur” zu entwickeln.

Das Programm der Weltbaustelle Remscheid

Hier nochmal ein Überblick über die vergangenen Veranstaltungen der Weltbaustelle Remscheid:

  • 09.09.2016, 15 Uhr: Auftakt der Weltbaustelle Remscheid am Teo-Otto PLatz an der Konrad-Adenauer-Straße 31-33
  • 09.09.2016-20.09.2016: Gestaltung des Wandgemäldes an der Scharffstraße 5 in Remscheid Mitte.
  • 09.09.2016-30.09.2016: Thementisch "FAIR-WERTEN" im Kaufhaus Remscheid, Markt 17.
  • 12.09.2016, 20 Uhr: Septembergespräch mit Dr. Aaron Langenfeld. "Der blutige Pfad Gottes?" Theologische Betrachtungen zur Problematik religiös motivierter Gewalt. Kulturzentrum Klosterkirche Lennep, Klostergasse 8, 42897 Remscheid. Eintritt ist frei.
  • 19.09.2016, 16 Uhr: Literatur-Café im F(l)air-Weltladen. Michelle Cohen Cohasanti liest aus ihrem Buch "Der Junge, der vom Frieden träumte". Gertenbachstraße 17, Remscheid Lüttringhausen. Eintritt frei.
  • 21.09.2016, 13 Uhr: Neue Nachbarn aus Eritrea laden zur Kaffeezeremonie im World Café ein. Lotsenpunkt, Kölner Straße 3, Remscheid-Lennep. Eintritt ist frei.
  • 22.09.2016, 18.30 Uhr: Interreligiöses Friedensgebet im Rathaussaal Lüttringhausen, Kreuzbergstraße.
  • 23.09.2016, 20 Uhr: Was hat der Hunger auf der Welt mit uns zu tun? Das WTT zeigt den Dokumentarfilm "We feed the world". Bismarckstraße 138, 42859 Remscheid. Eintritt 3 Euro.
  • 25.09.2016, 11-18 Uhr: Bauernmarkt in Remscheid-Lüttringhausen. Live-Röstung von fair gehandeltem Kaffee u.v.m. vor dem F(l)air-Weltladen, Gertenbachstraße 17.
  •  27.09.2016, 20 Uhr: SeptembergesprächProf. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt, "Verletzungen der Religionsfreiheit weltweit", Kulturzentrum Klosterkirche Lennep.
  •  28.09.2016, 20 Uhr: "So heiß gegessen wie gekocht." Eine Klimakatastrophe mit Musik. Gastspiel der Berliner Companie im CVJM, Gertenbachstraße 38, Remscheid Lüttringhausen.Eintritt 15 Euro (VVK: 12 Euro), ermäßigt 12 Euro (VVK: 9 Euro). Kartenvorverkauf im F(l)air-Weltladen, Gertenbachstraße 17, Eine Welt Laden Ronsdorf und Caritas Remscheid, Blumenstraße 9.
  • 29.09.2016, 17 Uhr: Arm und abgehängt? Podiumsdiskussion im Johanneshaus der katholischen Gemeinde St. Suitbertus, Pepenberger Straße 14.
  • 30.09.2016, 19 Uhr: Light-night im Café Miro. Musikalisch-kulinarischer Ausklang der Weltbaustelle Remscheid am Wandbild. Scharffstraße 5, Remscheid Mitte. Eintritt frei.

Download der Kampagnenzeitung Remscheid.

Eine Welt Netz NRW @ 2018
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.