Hauptmenü

Seiteninhalt

NRW zukunftsfähig gestalten

Impulse für eine transformative Politikgestaltung

Foto: Erzbistum Köln, E.M.Pille

Blick über den Rhein auf eine weitaus frühere Zukunftsvision für NRW

Das Eine Welt Netz NRW hat im Frühjahr 2022 eine Reihe von Impulsen für eine transformative Politikgestaltung in NRW zusammengetragen, immer unter dem Blickwinkel einer Förderung global nachhaltiger Entwicklung und globaler Gerechtigkeit.

Diese Impulse spiegeln die unterschiedlichen Arbeitsfelder und die große Vielfalt des Eine Welt Engagements in Nordrhein-Westfalen wieder, wenn auch ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Dieses Dokument ist in Zusammenarbeit des Eine Welt Netz NRW mit den Eine Welt Zentren in Nordrhein-Westfalen entstanden. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen, die daran mitgewirkt haben.

Wir sprechen darin fünf unterschiedliche Themenbereiche an:

  • Klimagerechtigkeit,
  • Faires Wirtschaften,
  • Förderung des Eine Welt-Engagements,
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen
  • sowie Globale Partnerschaften.

Ein weiterer Abschnitt zu Beginn beschreibte einen Teil der Folgen des russischen Überfalls auf die Ukraine: Ganz besonders setzen wir uns für gleiche Rechte für alle Geflüchteten aus der Ukraine ein. Internationale Studierende, die das Land verlassen müssen, sehen sich häufig rassistischen Anfeindungen und Diskriminierung gegenüber – das darf nicht so bleiben.

Wir wünschen eine gute und anregende Lektüre und freuen uns auf Kommentare und Anregungen dazu!

Download Impulspapier als pdf

Monika.Duelge@remove-this.eine-welt-netz-nrw.de

Wind in die Segel der Engagierten

Netzwerk bürgerschaftliches Engagement NRW gegründet

Photo by Daniel Stenholm on Unsplash

Das Netzwerk bürgerschaftliches Engagement NRW soll den Aktiven im Engagement in Zukunft ordentlich Wind in die Segel bringen

Anfang Dezember 2021 hat sich das Netzwerk bürgerschaftliches Engagement NRW (NBE NRW) als unabhängiger und freiwilliger Zusammenschluss von Organisationen und Institutionen aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft gegründet. Das Eine Welt Netz NRW hat den Gründungsprozess von Beginn an begleitet und ist mit Tatjana Hübner weiterhin aktiv im Steuerungsgremium vertreten. Erstmals wird damit in Nordrhein-Westfalen eine gemeinsame Plattform geschaffen, die die vielfältigen Akteure des Engagements miteinander vernetzt und ihre kontinuierliche Zusammenarbeit fördert. Gleichzeitig wird ein landesweiter Erfahrungsaustausch und Ideentransfer ermöglicht. Auch die Landesregierung hat den Gründungsprozess aktiv begleitet und beabsichtigt, die Arbeit des Netzwerks mit bis zu 200.000 Euro pro Jahr zu unterstützen.

Das NBE NRW agiert auf Basis der im Februar 2021 verabschiedeten Engagementstrategie für das Land Nordrhein-Westfalen. Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz erklärte: „Ich bin begeistert, wie die zahlreichen Akteure mit großem Engagement in einem partizipativen Prozess die Rahmenbedingungen für das Netzwerk bürgerschaftliches Engagement NRW geschaffen haben.“

www.engagiert-in-nrw.de

Eine Welt Netz NRW @ 2022
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.