Hauptmenü

Seiteninhalt

Eduardo Cisternas und Michaela Weyand

Michaela Weyand und Eduardo Cisternas

Wissen

Eduardo Cisternas ist chilenischer Musiker mit langjähriger pädagogischer Erfahrung in der Basisprojektarbeit in Armenvierteln Chiles. Zusammen mit Michaela Weyand hat er im Rahmen eines zehnjährigen Entwicklungsdienstes von EIRENE das Projekt „Escuela Popular de Artes“, eine soziale Musik- und Kunstschule, am Stadtrand von Viña del Mar in Zentralchile aufgebaut (weitere Informationen hier). Seit 2007 lebt er in Deutschland und ist seit 2008 als Referent des Eine-Welt-Netzes NRW tätig.

Michaela Weyand ist Sozialarbeiterin und Musiktherapeutin. Von 1996 bis 2006 war sie mit EIRENE in Chile und baute dort gemeinsam mit ihrem Mann Eduardo Cisternas die Musik- und Kunstschule auf. Außerdem hat sie verschiedene Jugendaustauschprojekte mit deutschen und lateinamerikanischen Kindern und Jugendlichen betreut und koordiniert. Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland 2007 ist sie vor allem in Musikförderprojekten zur Integration von sozial benachteiligten Kindern mit Migrationshintergrund tätig.

Ihre Themenangebote

  • Chile, der "Tiger Lateinamerikas" - ein Land der Widersprüche
  • Was heißt hier arm? Arm und Reich – hier und anderswo
  • Segregation oder Mitbestimmung?
    Beteiligung der Armen, Kreativität und Entwicklung
  • "Aufstand der Pinguine"  - Studenten- und Schülerproteste für Reformen des Bildungssystems in Chile 2006-11
  • Kinderrechte aktiv in der Einen Welt
  • Wie Kinder in Chile leben
  • Chilenische und internationale Kinderspiele
  • Migration, Austausch und Zusammenleben der Kulturen Lateinamerikanische Musik und Musikinstrumente
  • Lateinamerikanische Lieder und Tänze
  • Herstellen und Spielen von Panflöten und/oder Trommeln
  • Muralismo - Lateinamerikanische Wandmalkunst
  • Der Wald als Ressource - Vergleich Chile / Deutschland

Download: Flyer mit ihren Angeboten

 

 

Eine Welt Netz NRW @ 2018
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.