Hauptmenü

Seiteninhalt

Life's What You Make It?

WEB-Dokumentation über junge Menschen in Ghana

Foto: GIZ NRW

Im Interview berichtet Juwairiah von ihrem Start Up „Fruit Fusion House“ an der Nyohini Road in der Stadt Tamale im Norden Ghanas.

Diese Webdokumentation “Life’s what you make it?” zeigt beispielhaft Lebenswirklichkeiten von jungen Menschen in Ghana. Unter welchen Bedingungen leben sie? Was bewegt sie? Wonach streben sie? Ein interaktives und multimediales Format gibt hierauf Antworten. Die Webdokumentation richtet sich an junge Menschen aus Deutschland. Sie können junge Menschen aus Ghanas Hauptstadt Accra und aus der Stadt Tamale im Norden Ghanas begleiten und erleben, wie diese es auch unter schwierigen Bedingungen schaffen, Zukunftsperspektiven zu entwickeln und sich für eine lebenswerte Umwelt einzusetzen. Das interaktive Format motiviert dazu, über verschiedene Medien und Pfade immer weiter zu klicken und tiefer in die Themen und fremden Lebenswelten einzutauchen.

Link zur Web-Dokumentation

 

Juwairiah und ihr „Fruit Fusion House“

Im Interview berichtet Juwairiah von ihrem Start Up „Fruit Fusion House“ an der Nyohini Road in der Stadt Tamale im Norden Ghanas.  Anfangs stellte sie selbst Granola her, weil das, was sie in Tamale kaufen konnte, nicht ihren Ansprüchen entsprach. „Es geht mir um gesunde Ernährung. Viele Menschen ernähren sich hier ungesund und sind zu dick. Ich weiß wie es ist, sich in seinem eigenen Körper nicht wohl zu fühlen.“ Juwairiah bietet in ihrem Laden selbstgemachte Säfte und Joghurts ohne Zucker an. Einer ihrer Bestseller heißt „Yo-Mango“. Juwairiah hat dafür von der HOP Academy einen Mikrokredit genutzt. Die Academy bietet Beratung für Start Ups junger Menschen in Tamale und wird dafür vom Land NRW gefördert. In der Webdoku gibt es u.a. vier Beispiele erfolgreicher Start Ups aus Tamale. „Wenn Frauen genug Selbstbewusstsein haben, können sie sehr viel erreichen“ lautet das Fazit von Juwairiah.

Link zum Film mit Juwairiah

Ghana als Virtual Reality

Wir verleihen zwei VR-Brillen für einen virtuellen Kurztrip nach Ghana

Foto: GIZ NRW

Juwairiah berichtet von ihrem Start Up „Fruit Fusion House“: „Wenn Frauen genug Selbstbewusstsein haben, können sie sehr viel erreichen“ lautet ihr Fazit.

Mit zwei VR-Brillen existiert eine eindrucksvolle Ergänzung zu den Filmen auf der Webdoku und den Ausstellungstafeln. Zehn kurze Filmsequenzen geben den Nutzer*innen für einige Minuten das Gefühl, mittendrin in Ghana zu sein – z.B. als säße man auf dem Dach eines Pickups, mit dem eine Ziege zu den Nachbarn gefahren wird, oder als wäre man selbst auf einem Skater-Platz in Ghana unterwegs. In anderen kurzen Szenen ist man auf einem Fußballplatz und auf einen Schrottplatz. Die Filme auf den VR-Brillen vermitteln also kurze Einblicke und Eindrücke. Es sind nicht dieselben kurzen Dokumentationen von der Webdoku, die mit Off-Kommentaren und Simultan-Übersetzungen versehen sind.

Die beiden VR-Brillen können beim Eine Welt Netz NRW ausgeliehen werden:

Manfred.Belle@remove-this.eine-welt-netz-nrw.de

Tel. 02 51 – 28 46 69 12

Download der Anleitung für die VR-Brillen (pdf)

Link zur Web-Dokumentation

Ghana und unser Ressourcenverbrauch

Unsere Wanderausstellung zur Partnerschaft Ghana-NRW

Große Elektroschrott-Halde in Ghana

© Michael Marwede

Diese Wanderausstellung entstand im Jahr 2016 anlässlich des neuen Vertrags zur Partnerschaft zwischen Ghana und Nordrhein-Westfalen.
Sie gibt Einblicke in die Zusammenhänge von Konsumverhalten und Ressourcenverbrauch.
Sie zeigt, wie wichtige Rohstoffe in Ghana gewonnen werden und was dort mit Elektroschrott passiert, der auch aus Europa stammt.
Gleichzeitig werden die negativen Auswirkungen für die Menschen und die Umwelt in Ghana deutlich. Tipps für nachhaltigen Konsum zeigen und kreative Initiativen aus NRW machen deutlich, wie Beiträge zum Ressourcenschutz geleistet werden können.


Download
Info-Faltblatt zur Ausstellung als pdf hier.

Download der Motive der Ausstellung als pdf hier.

Link zur Info-Website zur Ausstellung

 

Ansprechpartner für die Entleihe der Ausstellung:

Manfred.Belle@remove-this.eine-welt-netz-nrw.de

Tel. 02 51 - 28 46 69 -12

Bildergalerie

Eine Welt Netz NRW @ 2024
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.