Hauptmenü

Seiteninhalt

Großartige Hilfe für das Eine Welt Mobil

Die NRW.BANK spendet erneut 20.000 Euro

Gabriela Pantring, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK (links im Bild), überreichte am 14. September 2017 den neuen Scheck an die Vorsitzende des Eine Welt Netzes, Katja Breyer.

Die NRW.BANK hat 20.000 Euro für unser Bildungsprojekt „Eine Welt Mobil“ gespendet. Zielgruppe der Aktionen mit dem Mobil sind Kinder und Jugendliche in ganz Nordrhein-Westfalen, von der Kita bis hin zur Oberstufe. Die Förderbank für das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt das „Eine Welt Mobil“ der Initiative „Eine Welt Netz NRW“ bereits seit sechs Jahren.  Gabriela Pantring, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK, überreichte am 14. September 2017 den neuen Scheck an die Vorsitzende des Eine Welt Netzes, Katja Breyer: „Die Förderung der Bildung von Kindern und Jugendlichen ist ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Engagements der NRW.BANK. Das Eine Welt Netz NRW trägt dazu bei, den Schülern verantwortungsbewusstes und soziales Handeln zu vermitteln. Wir bei der NRW.BANK halten das in der heutigen Zeit für besonders wichtig.“

Rubinea Korte, Projektleiterin des Mobils beim „Eine Welt Netz NRW“: „Das neue Programm zu Flucht und Migration wird sehr stark nachgefragt von den Schulen. Das zeigt, welche Relevanz das Thema Flucht hat. Und es zeigt sich immer wieder aufs Neue, wie neugierig die Schüler auf die Welt sind – sie haben einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und sind bereit, sich zu engagieren. Diese Form von „Herzensbildung“ steht nicht im Lehrplan“. Bereits 42 Schulprojekttage hat der Verein „Eine Welt Netz NRW“ im Jahr 2017 mit dem „Eine Welt Mobil“ in ganz NRW an Kitas, Grundschulen und weiterführenden Schulen durchgeführt.

Über die NRW.BANK

Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

Link zu mehr Informationen zum Eine Welt Mobil

Link zu mehr Informationen zu großen Spenden


Finanzen

Wir danken allen Unterstützer*innen!

Die wichtigste finanzielle Grundlage des Eine Welt Netz NRW sind Spenden und die freiwilligen Beiträge unserer Mitglieder.

Diese Grundlage nutzen wir für das Einwerben von Fördergeldern, meist im Rahmen von fest definierten Förderprojekten, zu denen wir detailliert sachlich und rechnerisch rechenschaftspflichtig sind.

 

Unsere wichtigsten Förderer und Kooperationspartner sind:

  • Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst
  • Landesregierung Nordrhein-Westfalen
  • Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen
  • Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Bistum Münster

 

 

Außerdem werden wir durch Spenden und Kooperationen unterstützt durch:

  • NRW.BANK, Düsseldorf
  • Rapunzel Naturkost, Legau
  • Naturstrom AG, Düsseldorf
  • Lemonaid, Hamburg
  • GEPA FairHandelshaus, Wuppertal
  • Sozietät McDermott Will & Emery, Düsseldorf
  • Oikocredit Westdeutscher Förderkreis

 

Allen Unterstützern danken wir sehr herzlich!


Über die einzelnen Förderungen, den finanziellen Gesamtumfang und die einzelnen Arbeitsbereiche legen wir jährlich gegenüber der Mitgliederversammlung und der Öffentlichkeit Rechenschaft ab.


Ansprechpartner:

Udo Schlüter, Geschäftsführer

Udo.Schlueter@remove-this.eine-welt-netz-nrw.de

Tel. 02 51 - 28 46 69 -11

Download der Gewinn- und Verlustrechnung sowie Bilanz für das Jahr 2016 als pdf hier.

Eine Welt Netz NRW @ 2017
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.