Hauptmenü

Seiteninhalt

Termine

Die Weltbaustellen NRW und die Corona-Pandemie

Absage von Veranstaltungen – und neue Pläne

Das Bild zeigt das Weltbaustellen-Absperrband und bekommt aufgrund der aktuellen Situation eine neue Bedeutung: Hinter dem Band wird nicht mehr aktiv gearbeitet, die Weltbaustellen stehen still.

Die Weltbaustellen NRW stehen still: Erst im Sommer soll die Arbeit fortgesetzt werden.

Liebe Interessierte, liebe Weltbaustellen-Aktivist*innen,

auch die Kampagne „Weltbaustellen NRW“ ist von den Herausforderungen um Covid-19 betroffen. Als Veranstaltende sind wir uns hierbei auch unserer Verantwortung bewusst – in großen, wie kleinen Kreisen. In enger Abstimmung mit allen Beteiligten mussten wir daher schweren Herzens alle bis Mitte Mai geplanten Veranstaltungen absagen. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Wir arbeiten daran, die Kampagne später im Jahr umzusetzen und freuen uns darauf, an die bereits vor Ort vorhandene Begeisterung anzuknüpfen. Die Globalisierung und die Notwendigkeit von solidarischem Handeln geht uns alle an und der Blick über den Tellerrand ist nötiger denn je: Das zeigt die Verbreitung der Virus ebenso wie die Situation an den EU-Außengrenzen und der Klimawandel – Herausforderungen, die wir in diesen Tagen nicht vergessen sollten.

Wir halten euch über anstehende Entwicklungen auf dem Laufenden. Bis dahin bleibt gesund und passt aufeinander auf. Solidarische Grüße vom Kampagnenteam und den Kooperationspartner*innen.

Auftakt der Weltbaustelle Altenessen

Auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die Weltbaustelle Altenessen legt los und lädt alle Interessierten ein, sich über die Kampagne Weltbaustellen NRW, die Ziele für nachhaltige Entwicklung und die Möglichkeiten vor Ort zu informieren. Ein World Café bietet weitere Begegnungen mit lokalen Initiativen und interaktive Mitmachaktionen an. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Wir freuen uns über jede*n Gast. Herzlich Willkommen!

Veranstaltungsort: KD 11/13, Karl-Denkhaus-Str. 13, 45329 Essen-Altenessen.
Veranstaltungszeitpunkt: wird zu gegebener Zeit erneut bekannt gegeben

Danke für den Regen – Filmvorführung

Auf unbestimmte Zeit verschoben.

In welcher Zukunft wollen wir leben? Der Film „Danke für den Regen” eröffnet die Veranstaltungsreihe der Weltbaustelle Altenessen zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung.
Nach dem Film möchten wir reden: Mit dem Publikum und Vertreter*innen vom Food First Informations- und Aktions-Netzwerk (FIAN e.V.): Über Klimawandel, Recht auf Nahrung, Nachhaltigkeit und globale Verantwortung.

„Danke für den Regen” von Julia Dahr & Kisilu Musya

Norwegen, Kenia 2017 – Julia Dahr & Kisilu Musya – 59 Min

Die Dokumentarfilmerin Julia Dahr begleitete Kisilu Musya über 5 Jahre, wie er den Kampf gegen die Zerstörung seiner Ernte durch veränderte klimatische Bedingungen und gegen die Ohnmacht in seinem Dorf aufnimmt. Denn wo der Regen früher ein Segen war, reißen nun Fluten die Pflanzen mit sich und zerstören Landschaft und Dörfer.
Begleiten auch Sie Kisilu Musaya wie er nicht nur eine Gemeinschaftsbewegung aufbaut, die gegen die Folgen des extremen Wetters kämpft, sondern als Vertreter der Kleinbauern und Kleinbäuerinnen die Botschaft der Hoffnung und des Kampfes gegen den Klimawandel bis zu den UN-Klimagesprächen in Paris 2015 bringt. Ein bewegender Film über den Klimawandel und seine Folgen, aber auch über Klimagerechtigkeitsbewegungen in sehr unterschiedlichen Welten.

(Text in Anlehnung an: www.ezef.de/filme/danke-fuer-den-regen/3603)

Für Verpflegung ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: KD 11/13, Karl-Denkhaus-Str. 13, 45329 Essen-Altenessen.
Veranstaltungszeitpunkt: wird zu gegebener Zeit erneut bekannt gegeben

Die Veranstaltung ist auch auf Facebook zu finden.

Werde Stammtischkämpfer*in – Argumentationstraining gegen Alltagsrassismus

Auf unbestimmte Zeit verschoben.

Wir alle kennen das: Auf der Arbeit, im Sportverein, in der Familie oder auf der Straße fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, hätten gerne den Mund aufgemacht. Hier setzt dieser Workshop an. Er soll Menschen in die Lage versetzen, die Schrecksekunde zu überwinden, Position zu beziehen und deutlich zu machen: Das nehmen wir nicht länger hin! In Theorie und Praxis werden gängige rechte Positionen untersucht und geübt, das Wort zu ergreifen und für solidarische Alternativen zu streiten statt für Ausgrenzung und Rassismus.

Veranstaltungsort: KD 11/13, Karl-Denkhaus-Str. 11-13, 45329 Essen-Altenessen
Veranstaltungszeitpunkt: wird zu gegebener Zeit erneut bekannt gegeben

Anmeldung und Fragen bitte per E-Mail an Judith Petersen.
judith.petersen@remove-this.eine-welt-netz-nrw.de
Die TN-Zahl ist auf maximal 20 Personen begrenzt.

Die Veranstaltung ist auch auf Facebook zu finden.

SDG-Kneipenquiz

Auf unbestimmte Zeit verschoben.

Beim Kneipenquiz in Weltbaustellen-Edition im Filou erwarten euch knifflige Fragen und Rätsel zu verschiedenen Themen mit Nachhaltigkeitsbezug. Was heißt nochmal „SDG” und in welcher Zukunft wollen wir leben? Ihr seht: sehr einfach! In Teams von 2-6 Personen quizzt ihr in mehreren Fragerunden darum, die meisten Punkte und somit die besten Preise abzuräumen. Kommt vorbei und bringt euch ein!

Veranstaltungsort: Filou, Altenessener Straße 418, 45329 Essen
Veranstaltungszeitpunkt: wird zu gegebener Zeit erneut bekannt gegeben

Die Veranstaltung ist auch auf Facebook zu finden.

Workshop „Blaues Wunder”

Auf unbestimmte Zeit verschoben.

An verschiedenen Stationen gehen Schüler*innen der 3. und 4. Klasse den Fragen „Warum ist Wasser wichtig?” und „Wie können wir verantwortungsvoll mit der Ressource Wasser umgehen?” nach. Wasser ist Grundlage allen Lebens, der Mensch zum Beispiel besteht je nach Alter aus bis zu 70 Prozent Wasser. Der verantwortungsvolle Umgang mit der Ressource Wasser ist daher auch wichtig zur Erreichung großer Ziele wie sauberes Trinkwasser für alle, Umweltschutz und nachhaltigem Wirtschaften.

Der Workshop findet zweimal statt. An jedem der beiden Workshops können max. 25 Kinder teilnehmen. Die Workshops werden möglichst barrierefrei gestaltet – Unterstützungsbedarfe der Teilnehmenden bitte bei der Anmeldung angeben.

Veranstaltungsort: Gemeinschaftsgarten Ellerngrün, Ellernplatz 2A, 45326 Altenessen.
Veranstaltungszeit: wird zu gegebener Zeit erneut bekannt gegeben

Verbindliche Anmeldung bis zum 01. April 2020 bitte an: altenbockum@remove-this.bezev.de

Vortrag zu Biodiversität und Wildbienen

Auf unbestimmte Zeit verschoben.

Wir laden dazu ein, gemeinsam mit uns den Gemeinschaftsgarten „Carls Garten” auf dem Gelände der Zeche Carl in Altenessen zu erkunden. Anschließend spricht die Referentin Anja Eder in ihrem Vortrag über die Faszination von Wildbienen und ihre Bedeutung für die globale Biodiversität.

Anja Eder

Anja Eder ist Autorin des Buches „Wildbienenhelfer – Wildbienen & Blühpflanzen” und richtet sich damit an alle Wildbienenentdecker*innen und solche, die diese verborgene Welt kennenlernen möchten. Gartenbesitzer*innen werden angeregt, ihre Gärten durch wildbienengerechte Bepflanzung in „wichtige Inseln der Nahrungsvielfalt” zu verwandeln. Denn aktuell finden Wildbienen und andere blütenbesuchende Insekten nicht genügend Nahrungsquellen. Dabei weist Anja Eder auch auf die Gefahr von Pestiziden hin und plädiert für einen Verzicht dieser im heimischen Garten.

(Text angelehnt an: https://www.wildbienen-garten.de/rezensionen-1/rezensionen/)

Veranstaltungsort: Carls Garten” und Festhalle auf dem Gelände der Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen-Altene
Veranstaltungszeitpunkt: wird zu gegebener Zeit erneut bekannt gegeben

Der Eintritt ist frei und für Verpflegung gesorgt.

Die Veranstaltung ist auch auf Facebook zu finden.

Einweihung der Kunstinstallation der Weltbaustelle Altenessen

Auf unbestimmte Zeit verschoben.

Anfang Mai wird die Installation der Weltbaustelle Altenessen, welche im April umgesetzt wird, eingeweiht. Der Gemeinschaftsgarten Ellerngrün, die Künstler und das gesamte Weltbaustellenteam freuen sich auf ein buntes Fest mit Inspiration und Vielfalt. Gleichzeitig nimmt die Weltbaustelle hier ihren Abschluss und das KD11/13 lädt ein zu neuen Ufern. Wir sind gespannt!

Veranstaltungsort: Gemeinschaftsgarten Ellerngrün, Ellernplatz 2A, 45326 Altenessen.
Veranstaltungszeit: wird zu gegebener Zeit erneut bekannt gegeben

Eine Welt Netz NRW @ 2020
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.