Hauptmenü

Seiteninhalt

Überbringt eure Boot-schaft!

Straßenaktion zu Flucht und Seenotrettung

Möchtet ihr gemeinsam die Seenotrettung unterstützen? Das Ziel eurer "Boot"-schaft ist es, auf die sehr große Anzahl der Todesopfer im Mittelmeer aufmerksam zu machen. Eure Boot-schaft soll das Problem deutlich machen, für Solidarität mit geflüchteten Menschen sorgen und die Kriminalisierung der Seenotrettung kritisieren.

Das braucht ihr:

  • Ein aufblasbares Schlauchboot (z.B. ein günstiges oder gebrauchtes im Internet)
  • Rettungswesten (oder Warnweste), bekommt man bei Wassersportvereinen
  • Beschriftete Plakate


So wird's gemacht:

Die Boote sollen eine Botschaft tragen und zusammen einen lokalen Flashmob aus Booten veranschaulichen. Besetzt die Boote mit bis zu zehn Aktivist*innen, die auch eine Rettungsweste tragen und zusätzlich Plakate in der Hand halten. Auf die Plakate könnt ihr die Zahlen der Ertrunkenen oder Aussagen wie: "Und ich dachte, unterlassene Hilfeleistung wäre strafbar?!" schreiben, Hauptsache die Boot-schaft kommt höchstpersönlich bei jedem*r an.

Darauf müsst ihr achten:

  • Vorherige Anmeldung als Demo evtl. beim Ordnungsamt erforderlich
  • Den Ort anschließend sauber und ordentlich hinterlassen
  • Tipp: Weitere Aktionsideen und Anbindung findet ihr über die Seebrücke!
Eine Welt Netz NRW @ 2020
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.