Hauptmenü

Seiteninhalt

Jutebeutel

Bei einem Taschentausch bietet ihr an einer betreuten Umtauschstation an, mitgeführte Plastiktüten von Passant*innen gegen langlebigere Taschen einzutauschen. Beim Umpacken in die neue Tasche kann man ins Gespräch darüber kommen, welche Folgen unser übermäßiger Plastikkonsum hat.


Das braucht ihr:

  • Jutebeutel
  • Tisch
  • Informationsmaterial zur Plastikvermeidung
  • Ggfs. ein Transparent zur Kenntlichmachung
  • Ggfs. eine Siebdruckmaschine  


So wird's gemacht:

Stellt einen Aktionstisch in der Innenstadt, gegenüber eines Supermarkts oder auf dem Campus auf und weist auf eure Aktion hin (z.B. mit einem Banner, einem Aufsteller o.ä.). Bietet einen kostenlosen Tausch der Einmaltüten gegen wiederverwendbare Taschen an. Mit einer Siebdruckmaschine könntet ihr die neuen Taschen gemeinsam mit den Leuten personalisieren. Helft beim Umpacken und kommt ins Gespräch zum Thema Plastikmüll. Die getauschten Plastiktüten könnt ihr im Rahmen eines Upcyclings (oder eines Upcyclingworkshops) wiederverwenden.

Da viele Menschen noch jede Menge Jutebeutel zuhause haben, könnt ihr die Aktion auch vorher bewerben und Leute bitten, euch ihre Jutebeutelsammlung vorbeizubringen. 


Darauf müsst ihr achten:

  • Fragt beim Ordnungsamt oder bei der Polizei nach, ob eine Anmeldung als Demo erforderlich ist.

 

 

 

Eine Welt Netz NRW @ 2020
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.