Hauptmenü

Seiteninhalt

Vergangene Termine

Bereits gelaufenen Veranstaltungen (hier dokumentiert ab September 2019)

Vortrag und Diskussion zu Cuba und Kunst

Freitag, den 13. September 2019 – 18.00 Uhr

Im Rahmen der Kampagne Weltbaustellen NRW lädt die Weltbaustelle Gelsenkirchen herzlich zur dritten Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe zu den 17. Zielen für nachhaltige Entwicklung ein.

Veranstaltungsort ist das Gemeindezentrum Rotthausen, Schonnebecker Str. 25,
45884 Gelsenkirchen.

In ihrem Vortrag „Cuba: Weltkulturerbe und Kunstbiennale 2019 - Eine Bilderreportage“ spricht die Referentin und Kunsthistorikerin Dr. Rosa Rosinski über die Weltkultur- und naturerbestätten in den Bergen von Ostcuba und berichtet über ein Kunstprojekt von namhaften Künstler*innen für und mit Kindern und Jugendlichen an einer Kunstakademie im Westen Cubas.

Teil ihres Erfahrungsberichtes wird zudem auch die 13. Kunstbiennale Cubas sein, die 2019 in Havanna und an anderen Orten stattgefunden hat. Im Anschluss an den Vortrag können Fragen gestellt werden und wir möchten gemeinsam mit euch zum Thema „Kunst hier und anderswo“ diskutieren. Mit dabei ist natürlich auch die Kubahilfe Gelsenkirchen, die leckere Cocktails anbietet und Musik mitbringt.

Nähere Informationen zur Kampagne Weltbaustellen NRW finden Sie hier.

Eine Installation für Coesfeld

18. September 2019 um 18.00 Uhr

Wir laden ein zur öffentlichen Präsentation des Entwurfs der ersten Kunstaktion für die Weltbaustelle Coesfeld.

Ort der Veranstaltung ist das Foyer des Kolpingwerkes, Gerlever Weg 1.

Die beiden Künstler, Norbert Then aus Stadtlohn und Emmanuel Owor aus Lacor (Uganda), stellen ihren Entwurf vor und sich selbst den Fragen interessierter Besucher*innen.

Abschluss der Weltbaustelle Gelsenkirchen

Das 3D-Bild ist fertig und die Weltbaustelle feiert noch einmal

3D-Kunst von Lydia Hitzfeld und Vanessa Hitzfeld

In welcher Zukunft wollen wir leben?

Dieser Frage widmete sich die Weltbaustelle Gelsenkirchen in gleich zwei Kunstaktionen. Die zweite wird im Rahmen der Abschlusveranstaltung feierlich eröffnet: Die Künstlerinnen Vanessa und Lydia Hitzfeld schufen ein 3D-Straßengemälde, dass die Themen Wasser, Umweltverschmutzung und Privilegien mal aus einer ganz anderen Perspektive erlebbar macht…

Zur Einweihung des 3D-Kunstwerks laden wir Sie im Anschluss an den globalen Klimastreik herzlich ein am Freitag, den 20. September 2019 um 17 Uhr in die Steeler Straße 48, 45884 Gelsenkirchen

Rund um die Einweihung warten zahlreiche Mitmach-Angebote zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung, eine Fotoaktion sowie eine bunte Ideenwand zum nachhaltigen Engagement auf Sie. Zudem ist die Fotoausstellung der ersten Kunstaktion in der Kirche ausgestellt.

Im Anschluss öffnet um 18.00 Uhr das Weltmusik-Festival „Pottpüree“ seine Türen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die zweite "Weltbaustelle Minden"

23. September 2019 - Einweihung des Wandbildes und Vortrag zu Postwachstum

Entwurf des Wandbildes der Weltbaustelle Minden 2019 von Cecilia Herrero-Laffin

Am 23. September 2019 weihen wir das neue Wandbild in Minden ein. Dieses entsteht gerade nur ein Haus weiter vom Wandbild, das im Rahmen der ersten Projektlaufzeit der Kampagne Weltbaustellen NRW 2016 realisiert wurde. Federführende Künstlerin ist wieder Cecilia Herrero-Laffin, nur dass sie diesmal von Schüler*innen aus der Fridays for Future-Bewegung in Minden unterstützt wird. So widmet sich das Wandbild auch dem Thema einer lebenswerten Zukunft für alle. Bei Fridays for Future geht es darum, dass alle gefragt sind und somit auch alle mitgenommen werden sollen. Es geht neben der Bewusstmachung und Verdeutlichung der Gefahren durch den Klimawandel u.a. um Meeresverschmutzung, Autofreie Städte, alternative Energien, Fragen zur Ernährung und um Wachstumskritik.

Diesem Thema widmen wir uns am selben Tag, wenn Tanja Brumbauer vom Institut für zukunftsfähige Ökonomien Bonn über das Thema „Nachhaltigkeitsstrategien in einer Postwachstumsgesellschaft" spricht und wir gemeinsam darüber und über die SDGs allgemein diskutieren werden.

Montag 23. September 2019, 17.00 Uhr - Einweihung des Wandbildes mit der Künstlerin Cecilia Herrero-Laffin bei Musik und kleinem Imbiss.
Königstraße/Simeonskirchhof

Montag, 23. September 2019, 18.00 bis 20.00 Uhr - Vortrag und Diskussion mit Tanja Brumbauer zum Thema „Nachhaltigkeitsstrategien in einer Postwachstumsgesellschaft".
Hansahaus, Papenmarkt.

 

 

Future Jam in Coesfeld

05. Oktober 2019

Am Samstag lädt die Weltbaustelle Coesfeld ab 10.30 Uhr zu einem Future Jam ein. Thema sind die "17 Ziele in unserem Ort". Misch dich ein und gestalte aktiv mit!

Nach einer knackigen Podiumsdiskussion besteht die Möglichkeit, in offenen Arbeitsgruppen mit anderen Ideen auszutauschen und neue Inspiration dazu zu finden, wie die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele
vor Ort umgesetzt werden können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website unseres Kooperationspartners, der Kolping Bildungsstätte Coesfeld GmbH.

Einweihung der ersten Kunstaktion der Weltbaustelle Coesfeld

06. Oktober 2019

Die Einweihung der Installation von den Künstlern Emmanuel Owor und Norbert Then findet um 16.00 Uhr an der Kolping Bildungsstätte Coesfeld statt. Unter dem Motto „We are one world and one big family“ feiern wir mit einem Nachbarschaftsfest die Einweihung des Weltbaustellenkunstwerkes. Kommen sie vorbei und feiern sie mit uns!

Lebensmittel und Kunsthandwerk wertschätzen

09. Oktober 2019

Um 19.00 Uhr laden wir alle Interessierten herzlich zur Eröffnung der „Marktschwärmer“ ein. Dieses neue Projekt ermöglicht eine Unterstützung der lokalen Erzeuger*innen von Lebensmitteln und Kunsthandwerk ohne lange Transportwege und den direkten Austausch mit den Hersteller*innen aus der Region.

Veranstaltungsort ist die Weststraße 22-24 in 58332 Schwelm.

Büchertauschbörse der Weltbaustelle Schwelm

13. Oktober 2019


Wir laden ein zwischen 11.00 und 18.00 Uhr im NostalgieViertel in Schwelm vorbeizuschauen und in neue Geschichten einzutauchen. Die Büchertauschbörse bietet dazu eine inspirierende Gelegenheit.
Auch wenn uns hier vor Ort der Zugang zu Büchern immer offensteht und die meisten von uns lesen können, gibt es Menschen auf dieser Welt, die nicht lesen lernen dürfen oder denen aufgrund von politischen oder religiösen Umständen nur ein eingeschränkter Zugang zu Büchern erlaubt ist. Um mit der Büchertauschbörse darauf aufmerksam zu machen, dass Lesen und Bücher für alle zugänglich sein sollten und dazu einzuladen, ressourcenorientierter zu konsumieren, öffnet das AtelierSieben seine Türen. Bringt eure Bücher zum Tausch oder als Geschenk mit und sucht euch selbst ein anderes aus. Alles kostenlos.

Wir freuen uns auf einen lebendigen (Aus)Tausch!

Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten unter: info@remove-this.ateliersieben.ruhr

Veranstaltungsort ist: Im AtelierSieben, Altmarkt 2 in 58332 Schwelm.

Vortrag und mehr, wie lebe ich fair?

17. Oktober 2019

Um 19.00 Uhr lädt die Weltbaustelle Schwelm zum Thema "FairTradeForFuture: Freiwillig Fair – Jetzt!" ein. Bei der Veranstaltung wird es um die Frage gehen, was kann ich dafür tun?
Eine Veranstaltung mit der Gepa.

Veranstaltungsort ist das AtelierSieben, Altmarkt 2 in 58332 Schwelm.

Das Gegenteil von Grau - Filmvorführung

22. Oktober 2019

Wir laden ein zu einer ganz besonderen Filmvorführung mit anschließender Diskussion. Um 18:30 Uhr zeigt die Weltbaustelle Schwelm den Film „Das Gegenteil von Grau“.
Dieser thematisiert die Wiedergewinnung verschiedener Flächen für Kunst, Kultur, soziales Miteinander und politischen Austausch. Brachflächen, Leerstand, Anonymität, Stillstand – nicht alle zwischen Dortmund und Duisburg wollen sich damit abfinden. Im Gegenteil! Der Film zeigt unterschiedliche Gruppen, die praktische Utopien und Freiräume leben und für ein solidarisches und ökologisches Miteinander im urbanen Raum kämpfen.
Anschließend betseht die Möglichkeit zur Diskussion mit Regisseur Matthias Coers.

Veranstaltungsort ist das Petrus Gemeindehaus am Kirchplatz 7 in 58332 Schwelm.

Was lernen wir noch voneinander?

26. Oktober 2019

Die Weltbaustelle Coesfeld lädt ein zu einem generationsübergreifenden Workshop. Mit dem Motto „Nachhaltig leben, Voneinander lernen“ wirbt diese Veranstaltung für einen gegenseitigen Austausch und möchte zu spannenden Begegnungen verschiedener Altersgruppen zum Thema "FAIRhandeln" einladen.

Schnippeldisko und Ausstellung

26. Oktober 2019

Ab 16.00 Uhr feiert die Weltbaustelle Schwelm ihren Abschluss mit einem Neubeginn: dem Projekt „WirLebensmittelheld*innen“. Auch wenn die Weltbaustelle vorbei ist, geht das Engagement vor Ort weiter. Die Veranstaltung steht für die Rettung und Verteilung von Essen und gegen Lebensmittelverschwendung. Ab jetzt vor Ort! wir laden ein zur Schnippeldisko.

Veranstaltungort: NostalgieVIERTEL zwischen Hauptstr. 28 und 30 in 58332 Schwelm.

Außerdem wird ab dem 26. Oktober auch die Ausstellung der Kampagne „Weltbaustellen NRW“ zu sehen sein. Es werden die in der ersten Projektlaufzeit 2016 und 2017 entstandenen Wandbilder gezeigt und die Kooperationspartner*innen und Themen der jeweiligen Weltbaustellen vorgestellt. Eine Auswahl ist in der Halle und den Läden des Nostalgieviertels in Schwelm zu sehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zweite Kunstaktion der Weltbaustelle Coesfeld: der Poetry Slam

30. Oktober 2019

Am Mittwoch laden wir alle herzlich zu einem spektakulären Wettstreit zwischen sechs Poet*innen ein. Mit ihren Texten und Interpretationen zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung treten sie um die Gunst des Publikums gegeneinander an. Kommen Sie vorbei und entscheiden Sie mit, welche Beiträge Sie am besten finden und wer am Ende den Abend gewinnt.

Mit Marian Heuser (Moderation), Florian Stein, Felicitas Friedrich, Micha Ebeling, Zwergriese, Theresa Sperling und Simeon Buß.

Los geht´s um 19.00 Uhr. Auch für eine kleine Erfrischung und Stärkung zwischendurch wird gesorgt sein.

Veranstaltungsort: die Kirche Anna Katharina in Coesfeld.

Aktionstag Ar(t)mut: Streetart zu den globalen Nachhaltigkeitszielen

02. November 2019

Das Bild zeigt eine Aktion der Weltbaustelle Düsseldorf

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Beirats für kommunale Entwicklungszusammenarbeit in Münster "Armut! Was tun? Münsters globale Verantwortung" gestaltet der Künstler Jorge Hidalgo zwischen 11.30 und 18.30 Uhr mit vielen Passant*innen ein mobiles Wandbild zum SDG1: Keine Armut. Im Rahmen der Kunstaktion suchen wir den Austausch mit Ihnen und Euch und gehen der Frage nach: In welcher Zukunft wollen wir leben? Kommen Sie vorbei! Bringt euch ein!

Mit dabei: Die Initiative Lieferkettengesetz, die sich für einen gesetzlichen Rahmen entlang der Lieferketten einsetzt und für eine Welt stark macht, in der Unternehmen Menschenrechte achten und Umweltzerstörung vermeiden – auch im Ausland.
Mehr Infos: https://lieferkettengesetz.de

Veranstaltungsort: Harsewinkelplatz Münster

Weltbaustellen Kneipenquiz „FAIRraten“

07. November 2019

In Teams von 2-6 Personen quizzt du in mehreren Fragerunden zu Themen der Nachhaltigkeit darum, die meisten Punkte und somit die besten fair gehandelten Preise abzuräumen. Kommt vorbei und macht mit!

Veranstaltungsort: wird noch bekannt gegeben.

"Future Jam" - 17 Ziele in unserem Ort

10. November 2019

"Misch dich ein, gestalte mit!" - unter diesem Motto findet die Veranstaltung "Future Jam - 17 Ziele in unserem Ort" ab 12.00 Uhr statt und lädt alle Interessierten dazu ein, gemeinsam zu überlegen, wie die Zukunft von Coesfeld für alle lebenswerter (und damit auch anderswo) gestaltet werden kann. Nach einer knackigen Podiumsdiskussion hast du die Möglichkeit, in offenen Gruppen mit anderen Ideen zu finden, wie die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele vor Ort umgesetzt werden und was wir dafür können.

Veranstaltungsort: Kolping Bildungsstätte Gerlever Weg 1, Coesfeld.

Tomorrow, die Welt ist voller Lösungen - Filmvorführung

13. November 2019

Im Rahmen der Weltbaustelle Dormagen wird um 19.30 Uhr der Dokumentarfilm "Tomorrow, die Welt ist voller Lösungen" im Programmkino in der Kulturhalle gezeigt. Der Film beschreibt Ansätze und Lösungen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Von dem Aktivisten Cyril Dion und der Schauspielerin Mélanie Laurent.

Veranstaltungsort: Kulturhalle Dormagen, Langemarkstr. 1-3

Workshop FAIRorten

30. November 2019

Bei dem Workshop geht es um das Thema "Nachhaltig leben in Coesfeld". Die Veranstaltung findet in Kooperation mit frei.raum.coesfeld statt.

Veranstaltungsort: wird noch bekannt gegeben.

Zweite Kunstaktion der Weltbaustelle Bergisch Gladbach: die Installation

30. November 2019

Am letzten Samstag im November präsentiert die Künstlerin rangbarang alias Parisa Karimi ihre eigens für die Weltbaustelle Bergisch Gladbach erarbeitete Videoinstallation. Im Rahmen des Aktionstages „Cities for Life“ wird damit die zweite Kunstaktion mit diesem Aktionsort realisiert. Unterstützt wird sie dabei von dem Musiker Simon Brinkmann, der für seine interaktiven Soundinstallationen bekannt ist. Ebenfalls vor Ort: Ein Markt der Möglichkeiten für vielfältiges Engagement in einer lebenswerten Zukunft. Bring dich ein und gestalte mit!

Veranstaltunsort: Gnadenkirche, Hauptstraße 256 in 51465 Bergisch Gladbach.

Weit: Die Geschichte von einem Weg um die Welt - Filmvorführung

04. Dezember 2019

Im Rahmen der Weltbaustelle Dormagen wird um 20.00 Uhr der Dokumentarfilm „WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ im Programmkino in der Kulturhalle gezeigt. Thema ist nachhaltiges Reisen und Entschleunigung. 50.000 Kilometer per Anhalter, über die Ozeane mit dem Schiff und Nachwuchs in Mexiko. Der Film ist ein bunter und besonders authentischer Bericht über die außergewöhnliche Reise eines jungen Paares, das in den Osten loszog, um dreieinhalb Jahre später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet.

Veranstaltungsort: Kulturhalle Dormagen, Langemarkstr. 1-3

Eine Welt Netz NRW @ 2020
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.