Eine-Welt-Landeskonferenz 2019 NRW: Entwicklungsperspektiven für Afrika und Europa. 22./23.03.2019 im Franz HItze Haus Münster

Hauptmenü

Seiteninhalt

Eine Welt Landeskonferenz 2020 online

Logo Lako 2020 digital

Einmischen possible - Eine Welt braucht Zivilgesellschaft

Wir freuen uns, dass die Eine Welt Landeskonferenz 2020 mit dem Titel "Einmischen possible? Eine Welt braucht Zivilgesellschaft" doch noch stattfinden konnte. Vom 18.Mai 2020 bis zum 30. Juni 2020 war die Lako online. Auf einer eigens kreierten Konferenz-Webseite konnten sich Interessierte in diesen Wochen Vorträge anschauen und online an Workshops teilnehmen. Die Formate reichten von Film schauen, über Lesung hören bis hin zu Diskussionen. Die Konferenz fand bewusst über diesen längeren Zeitraum statt, so dass sich Teilnehmende nach und nach die einzelnen Videos oder Audios anschauen oder anhören konnten. Auch die digitale Konferenz wurde von einem engagierten Team der Jugendredaktion von politikorange begleitet.

https://politikorange.de/thema/eineweltdeinewelt20/

Dokumentation der Konferenz


Zum Thema der Konferenz

Ob in Chile, Iran, Äthiopien oder Deutschland - weltweit sind Menschen innerhalb und außerhalb von Organisationen unterwegs, um auf soziale, politische und ökologische Ungerechtigkeiten aufmerksam zu machen und nachhaltige Transformationen zu initiieren. Auch in den Zeiten von Corona entstehen neue Bewegungen, gedeihen kreative Formate und organisieren sich Menschen.
Gleichzeitig beobachten wir weltweit eine zunehmende Einschränkung der Zivilgesellschaft: Verbot von NGOs, Restriktionen gegen die Versammlungs-, Vereinigungs- und Meinungsäußerungsfreiheit, Aberkennung der Gemeinnützigkeit etc. Das Thema "Shrinking spaces der Zivilgesellschaft" wird aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet sowie Handlungsoptionen aufgezeigt und ausgearbeitet. Denn gerade für die aktuellen und zukünftigen Transformationsprozesse der globalen Gesellschaft ist ein starkes ziviles Engagement notwendig.
Auch auf der digitalen Landeskonferenz werden wir mit Vorträgen und Workshops diese Themen diskutieren. Spannende Referent*innen veröffentlichen ihre Beiträge in Form von Videos, Audios oder Texten. Zugleich bieten wir an, dass Sie mitdiskutieren können. Denn auch auf der digitalen Landeskonferenz gilt: "Einmischen erwünscht." Auch im Namen der Kooperationspartner laden wir Sie herzlich ein, dabei zu sein!

Zum Programm

18. Mai bis 30. Juni 2020     Konferenz-Webseite mit Vorträgen und Workshops

Vorträge:

  • Christine Meissler, Brot für die Welt: "Aktueller Report zur weltweiten Lage der Zivilgesellschaft"
  • Michael Windfuhr, Deutsches Institut für Menschenrechte: "Zivilgesellschaft, good governance und Transformationsprozesse: Welche Funktionen und Bedeutung kann Zivilgesellschaft zukommen?"
  • Annette Zimmer, Westfälische Wilhelms-Universität Münster: "If not for democracy, for what? Civil society organizations in non-democratic settings"
  • Stefan-Diefenbach-Trommer: "Zivilgesellschaft ist gemeinnützig - Rechtssicherheit garantieren"

 

Live-Diskussion

am 27. Mai 2020 18.00 - 19.30 Uhr  

"Regain civic Space - wie kann man Freiräume bewahren oder zurück bekommen?

Mit dabei sind:

  • Werner Rätz, Attac
  • Ferda Ataman, Neue deutsche Medienmacher
  • Johannes Bayer, Sea Watch
  • Klaus Wardenbach, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Moderation: Monika Hoegen, Journalistin

Das Gespräch fand mit dem Programm für Videokonferenzen "Zoom" statt. Eine Aufzeichnung wird auf die Webseite gestellt.

  Workshops

  • Gaby Baca Vaughan: Konzert "Politische Songs aus Nicaragua"
    Das Konzert ist durchgehend online.
  • Germanwatch e.V.: Online-Seminar "ESD for 2030"                                                                        
    19.05.2020, 14:00-15:30 Uhr, per Zoom, mit Deutsche UNESCO Kommission/Bildung
     
  • OpenGlobe Münster: Traumreise "Another world is possible"
    15.06.2020, 19:00-20:30 Uhr, per Zoom
     
  • Vamos e.V.: Film "Everyday Rebellion" mit Diskussion
    08.06.2020, 19:00-21:00 Uhr, per Zoom

  • Oikocredit: Online-Seminar "Krisenerprobt: Mikrofinanz in Argentinien"
    17.06.2020, 18:00-19:00 Uhr, per Zoom

  • Sea-Watch e.V.: Lesung "Lass uns mit den Toten tanzen"
    durchgehend online
  • Prof. Antonio Andrioli: Interview: "Shrinking spaces in Brasilien"
    durchgehend online
  • Extinction Rebellion: Interview: "Aufstand oder Aussterben?!"
    durchgehend online
  • Eine Welt Netz NRW: "Zukunft der Eine Welt Arbeit"
    durchgehend online 
  • Border Tales: "Activism beyond borders"
    05.06.2020, 17:00 Uhr, per Zoom
     
  • Bund für soziale Verteidigung: "Ziviles Peacekeeping"
    durchgehend online
  • Stella Matutina, Missio: "Sent for human rights and the creation"
    durchgehend online

Kooperationspartner und Förderer

Für die Unterstützung der Konferenz bedanken wir uns bei

  • Stiftung für Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen
  • Das Eine Welt Netz NRW e.V. wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst - und durch das Bistum Münster

Die Konferenz ist eine Kooperationsveranstaltung von

  • Eine Welt Netz NRW
  • Jugendnetzwerk OpenGlobe
  • Akademie Franz Hitze Haus

Die digitale Konferenz wird medial begleitet von Politik Orange, einem Projekt der Jugendpresse Deutschland.

Eine Welt Netz NRW @ 2020
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.