Hauptmenü

Seiteninhalt

Griechenland

Freiwilligendienst mit Geflüchteten in Griechenland

Geflüchtete und Freiwllige am Strand

www.lighthouserelief.org

Das Eine Welt Netz NRW bietet in diesem Jahr erstmals einen Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) für junge Leute zwischen 20 und 26 auf Samos und Lesbos an. Auf den griechischen Inseln befinden sich mehrere tausend geflüchtete Menschen, die über das Mittelmeer gekommen sind. Vor Ort kümmern sich Hilfsorganisationen mit Unterstützung zahlreicher Freiwilliger um die ankommenden Menschen. Unsere Partnerorganisationen Samos Volunteers und "Still I Rise" auf Samos und Lighthouse Relief auf Lesbos setzen sich für bessere Lebensbedingungen in den Flüchtlingslagern ein. Dieser Freiwlligendienst mit dem IJFD hat eine Dauer von 6 Monaten und die Ausreise ist in Absprche mit uns und den Aufnahmeorganisationen im Spätsommer/Herbst. Die nächste Ausreise ist 2020 möglich.

Der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD) wird vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Er wird durch 15-17 Seminartage begleitet. Unterkunft, Verpflegung, Versicherungen und Taschengeld werden übernommen.Es gibt weiter Kindergeld, wenn du unter 25 bist und am Ende bekommst du ein qualifiziertes Zertifikat von uns.

Zurzeit bieten wir folgende Plätze an:

Für die Bewerbung können dieselben Formulare genutzt werden wie bei den einjährigen weltwärts-Plätzen.

Lesbos Lighthouse Relief

Die Freiwilligenorganisation Lighthouse Relief nimmt mit Unterstützung von jungen Menschen aus verschiedenen europäischen Ländern seit 2015 Geflüchtete, die in Lesbos ankommen, in Empfang. In das kleine Dorf Skala Sikamineas, dass in einer kleinen Bucht direkt gegenüber der Türkei liegt, kommen immer noch Boote mit Geflüchteten an. Die Dorfbevölkerung braucht die Unterstützung der Freiwilligen bei den Bootslandungen und bei der Ankunft der Geflüchteten in ihrer Bucht. Die Freiwilligen sind in das Dorfleben gut integriert und unterstützen die Dorfbewohner in allen Belangen. Ein anderer Arbeitsbereich der Freiwilligen ist die ständige Beobachtung des Meeres, um rechtzeitig über mögliche Landungen informiert zu sein und um die passenden Maßnahmen ergreifen zu können. Wenn Boote ankommen, nehmen die Freiwilligen die Geflüchteten am Strand in Empfang und leisten die Erstversorgung, bevor die Menschen in das offizielle Erstaufnahmecamp gebracht werden. Sie bekommen vor Ort Wasser, trockene Kleidung, Decken, Essen und bei Notwendigkeit wird ärztliche Hilfe vermittelt. Die Freiwilligen räumen außerdem die zurückgelassenen Boote weg und räumen den Strand auf.

 

Aufgabenbereiche für Freiwillige

  • Unterstützung bei der Versorgung der Geflüchteten
  • Mithilfe bei der Seebeobachtung und Anlandung der Boote
  • Mithilfe bei Aufräumarbeiten am Strand

 


Voraussetzungen:

  • Du solltest physisch und psychisch belastbar und teamfähig sein
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit

 

Sprachen:

  • Gute Englischkenntnisse

 

Website des Projektes

www.lighthouserelief.org

 

Mehr Infos: Susanne Nieländer

susanne.nielaender@eine-welt-netz-nrw.de

Samos Volunteers

 

Die Freiwilligenorganisation Samos Volunteers besteht aus überwiegend jungen Menschen aus allen europäischen Ländern, die seit 2016 auf Samos Geflüchtete unterstützen, die über die Türkei nach Europa kommen. Das sogenannte Alphazentrum ist ein Gemeinschafts- und Lernzentrum, das z. B. Sprachunterricht und Aktivitäten zur Freizeitgestaltung anbietet. Zudem bietet das Alphazentrum einen sicheren Raum für Frauen und Kinder. Die Organisation verwaltet und organisiert außerdem einen Waschsalon. Die Freiwilligen verteilen kostenlose Waschmarken oder andere notwendige Güter an die Menschen im Erstaufnahmecamp. Da viele Geflüchtete aus Platzmangel außerhalb des Camps leben, gehen die Freiwilligen in die offenen Zeltlager und bieten dort Aktivitäten an.

Aufgabenbereiche für Freiwillige:

  • Mitarbeit im Alphazentrum, im Waschsalon, im Warenhaus, und im offenen Zeltlager
  • Mitarbeit bei Aktivitäten für Kinder und Erwachsene
     

Voraussetzungen:

  • Du solltest physisch und psychisch belastbar und teamfähig sein
  • Kulturelles Einfühlungsvermögen und Bewusstsein für Verwundbarkeit
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit

Sprachen:

  • Gute Englischkenntnisse

Website des Projektes

samosvolunteers.org

 Mehr Infos: Susanne Nieländer

susanne.nielaender@eine-welt-netz-nrw.de

 

Still I Rise - Samos

Die Organisation "Still I Rise" betreibt das Jugendzentrum "Mazi", um jungen Menschen im Erstaufnahmezentrum Bildungsmöglichkeiten und Unterstützung zu bieten. Die jungen Menschen von 12 bis 17 Jahren sind mit oder ohne Begleitung aus ihrer Heimat geflüchtet und bekommen im "Mazi" Bildungsangebote und Aktivitäten angeboten, zum Beispiel Unterricht, Schreinern, Kunst, Musik, Tanz oder Computerkurse.

Aufgabenbereiche für Freiwillige:

  • Mitarbeit in allen Bereichen im Jugendzentrum
  • Bei Interesse Durchführung von eigenen Angeboten für Jugendliche
     

Voraussetzungen:

  • Du solltest physisch und psychisch belastbar und teamfähig sein
  • Kulturelles Einfühlungsvermögen und Bewusstsein für Verwundbarkeit

Sprachen:

  • Gute Englischkenntnisse

Website des Projektes

https://www.stillirisengo.org/

Mehr Infos: Susanne Nieländer

susanne.nielaender@eine-welt-netz-nrw.de

 

 

 

 

 

 

Eine Welt Netz NRW @ 2019
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.