Du hast Lust kreative Aktionsformen zu erlernen, dich mit anderen weltwärts-Rückkehrern und Freiwilligenvereinigungen auszutauschen und gemeinsam bestimmte Themen und Formen zum Globalen Lernen auszuarbeiten. Im Aktions-Workshop Vernetzung & Empowerment erhalten Rückkehrende Kontakte, Ideen, Methoden und themenspezifische Expertise.

Hauptmenü

Seiteninhalt

Systemwandel durch Bildungsarbeit

Methodenseminar: Globales Lernen am Beispiel alternativer Wirtschaftsformen

Vernetzung & Empowerment

Bildquelle: Eine Welt Netz NRW

 

Das neoliberale Wirtschaftssystem ist Treiber der Klimakrise, schafft globale Ungerechtigkeit und gefährdet den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Doch viele Akteur*innen auf der ganzen Welt setzen dem nachhaltige Ansätze entgegen. In dem dreitägigen Seminar lernst du mit Methoden des Globalen Lernens alternative Wirtschaftskonzepte wie Postwachstum, Gemeinwohl-Ökonomie, Buen Vivir und Bruttosozialglück kennen. Gemeinsam erkunden wir die Potenziale der Bildungsarbeit für Veränderungen auf individueller, gesellschaftlicher und politischer Ebene. 

Mit erprobten Methoden nehmen wir die Problemfelder Lebensmittelverschwendung, Plastikmüll, Konfliktmineralien, Umweltverschmutzung sowie Fast Fashion in den Blick und lernen lösungsorientierte Handlungsoptionen kennen. Inhaltliche Inputs begleiten das Seminar.

Das Seminar soll dich befähigen, Methoden des Globalen Lernens aktiv anzuleiten. In einem geschützten Raum ohne Leistungsdruck gibt es dabei viel Platz zum Ausprobieren, Lernen und Vernetzen. Die erworbenen Kompetenzen kannst du im Anschluss in Bildungsveranstaltungen anwenden, um Menschen zu „Alternativen Wirtschaftsformen“ zu informieren und sensibilisieren. Denn: Die sozial-ökologische Transformation muss ganzheitlich erfolgen und von der Gesellschaft mitgetragen werden.

 

 

Termine:

  • 07.-09.10.2022 in Werl

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Interesse an globalen/entwicklungspolitischen Themen
  • Alter 18-27 Jahre
  • Wohnhaft in Deutschland 
  • Interesse, im Anschluss an das Seminar Methoden des Globalen Lernens durchzuführen
  • Teilnahmegebühr: 20 € + Fahrtkosten; (Verpflegung und Übernachtung werden gestellt)

 

Anmeldung:
Dr. Malte Wulfinghoff, malte.wulfinghoff@eine-welt-netz-nrw.de
Tel.: 0251-28466926
oder
Judith Petersen, judith.petersen@remove-this.eine-welt-netz-nrw.de
Tel.: 0251-28466929

Bildergalerie: Methoden des Globalen Lernens

Eine Welt Netz NRW @ 2022
Bitte benutzen Sie zum Ausdrucken den Druckbutton am Ende jeder Seite.